Wachstumsmarkt Ambulante Pflege: Angebote, Chancen, Modelle,

Lokale Netzwerke bilden, Neue Wohnformen aufbauen, Arbeitgeber-Attraktivität steigern
Broschiert: 128 Seiten
Schlütersche (16. März 2015)
Erhältlich bei: Amazon


Pflegestufenmanagement

Mit gezieltem Controlling zum geplanten Umsatz
Broschiert, ca. 128 Seiten
schlütersche Verlag (Oktober 2013)
Erhältlich bei: Amazon


Umsetzung der Transparenzkriterien leicht gemacht

Für Ihre optimale Vorbereitung auf die MDK-Prüfung.
Broschiert, 216 Seiten
Vnr-Verlag Deutsche Wirtschaft (Juni 2010)
Erhältlich bei: Amazon


Umsetzung der Expertenstandards kompakt

So implementieren Sie die 7 Expertenstandards schnell und einfach in Ihre Pflegepraxis.
Broschiert, 74 Seiten
Vnr-Verlag Deutsche Wirtschaft; Auflage: 1., Aufl. (Dezember 2010)
Erhältlich bei: Amazon


PDL-Cockpit

Wie Sie Ihren Pflegedienst auch durch unsichere Zeiten steuern
Broschiert, 32 Seiten, mit CD-ROM zur individuellen Anwendung
Vnr-Verlag Deutsche Wirtschaft
Erhältlich bei: Amazon


KENNZAHLEN - STEUERN SIE IHREN PFLEGEDIENST EFFEKTIV

Mit wenigen Kennzahlen Ihren Pflegedienst in eine erfolgreiche Zukunft steuern.
Broschiert, 24 Seiten, mit CD-ROM zur individuellen Anwendung
Vnr-Verlag Deutsche Wirtschaft
Erhältlich bei: Amazon


Die BWL-Fibel für Pflegedienste

Betriebswirtschaftliche Begriffe von A-Z einfach erklärt
Broschiert, 32 Seiten, mit CD-ROM zur individuellen Anwendung
Vnr-Verlag Deutsche Wirtschaft
Erhältlich bei: Amazon


Newsletter PDL Business Ambulant

PDL Business Ambulant - komplexe BWL-Zusammenhänge einfach und praxisnah dargestellt
erscheint monatlich
PRO PflegeManagement Verlag Bonn
Erhältlich bei: PPM-Verlag


Struktur, Aufgaben und Finanzierung der stationären Altenhilfe

Diese Hausarbeit befasst sich mit der Struktur, den Aufgaben und der Finanzierung der stationären Altersversorgung in der Bundesrepublik Deutschland. Hinsichtlich der Strukturmerkmale werden die jetzigen Versorgungsstrukturen und die rechtlichen Rahmenbedingungen beschrieben.


Einfluss von Individuen auf Gruppenverhalten

Welchen Einfluss haben einzelne Individuen auf eine Gruppe? Ein Beispiel aus der Berufspraxis des Verfassers: Der Auftrag eines Weiterbildungsträgers war es, einen Heimleiterkurs (stationäre Altenpflege) drei Tage lang in die Grundlagen des Personalmanagements einzuführen.


Recht in der ambulanten Pflege

In der Loseblattsammlung "Recht in der ambulanten Pflege" habe ich u.a folgende Beiträge veröffentlicht: "Entlohnung - rechtliche Absicherung bei Prämienmodellen"; Steuerrecht "40/60-Rgel für Pflegedienste"; "Pflegereform 2012/2013"; "Umgang mit dokumentationsresistenten Mitarbeitern"


Controlling im ambulanten Pflegedienst (Arbeitstitel)

Voraussichtlich im Januar / Februar 2018 erscheint im Springer-Verlag mein nächstes Buch "Controlling im ambulanten Pflegedienst". Zielgruppe sind Entscheider in ambulanten Diensten. In leicht verständlicher Sprache lernt der Leser, ein effektives und einfaches Kennzahlensystem zur erfolgreichen Steuerung seines Pflegedienstes aufzubauen.


Pflege-Transparenzvereinbarung stationär (PTVS) vom 17. Dezember 2008
119,52 KB

Pflege-Transparenzvereinbarung stationär (PTVS) Anlage1
90,38 KB

Prüfleitfaden für Einrichtungen der Pflege und Behindertenhilfe in Bayern
254,09 KB

Grundlagen der MDK-Qualitätsprüfungen in der stationären Pflege
4.003,22 KB

Rechner Toureneffizienz
31,00 KB

Rechner Umsatzpotenzial
35,50 KB

87b-Rechner
33,50 KB

Personalbedarfsrechnung ambulant
11,08 KB

Pflege- und Wohnqualitätsgesetz − PfleWoqG, Bayern
247,11 KB

Landesheimgesetz – LHeimG, Baden-Württemberg
72,06 KB

Wohnteilhabegesetz – WTG, Berlin
161,67 KB

Bremisches Wohn- und Betreuungsgesetz - BremWoBeG
82,12 KB

Hamburgisches Wohn- und Betreuungsqualitätsgesetz – HmbWBG
510,74 KB

Landesheimgesetz - LHeimGS, Saarland
180,48 KB

Selbstbestimmungsstärkungsgesetz - SbStG, Schleswig-Holstein
95,81 KB

Landesgesetz über Wohnformen und Teilhabe (LWTG) Rheinland-Pfalz
176,21 KB