Home > Aktuell

Laumann will Kompetenzen der Pflegekräfte stärken

Lange schon kämpft die Pflege um eine Gleichbehandlung mit den Ärzten. Zum Teil nimmt das groteske Züge an, zum Teil aber könnte die Stärkung der Kompetenzen und Befugnisse von Pflegefachkräften ein Segen für unser Gesundheitssystem sein. Der Bundesbevollmächtigte für die Pflege, Karl-Josef Laumann, setzt sich nun auch für die Stärkung der Pflegefachkräfte ein.

DBfK macht sich für Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes stark

Überstunden, zu knappe kurze Wechsel, keine Pausen und Sonn-/Feiertagsarbeit ohne Ende. Durch chronischen Personalmangel in Verbindung mit immer wiederkehrenden Arbeitsspitzen kommt es immer wieder zu Verstößen gegen die einschlägigen Gesetze. Der Deutsche Berufsverband für Pflegekräfte hat nun eine Initiative zum Schutz der Pflegekräfte gestartet.

AOK unterzieht Wohnkonzept für Senioren erst einer Testphase

Die AOK Nordost startet ein interessantes Modellvorhaben. Hierbei soll ein Wohnkonzept getestet werden, welches Senioren einen längeren Verbleib in der eigenen Wohnung ermöglicht. Dabei geht es vor allem darum, wie so eine Wohnung im Einzelnen konzipiert und ausgestattet sein muss.

Risiken und Nebenwirkungen der elektronischen Patientenakte

Die elektronische Patientenakte soll helfen, Kommunikationswege zwischen den einzelnen Versorgern im Gesundheitssystem zu verbessern. Natürlich alles zum Wohle des Patienten. Aber diese „E-Akten“ bergen auch einige Risiken, wie nun durch eine US-Studie herausgefunden wurde.

Die schmutzigen Tricks der Kommunalpolitik

Dass Kranken- und Pflegekassen skrupellos sind, um mit allen Tricks alten und kranken Menschen die ihnen zustehenden Leistungen zu verweigern, ist bekannt. Dass sich aber die Politik nun auf die gleiche Stufe stellt, ist schon ein starkes Stück. Konkret geht es um eine an sich sehr gute Schiedsstellenentscheidung, die nun kassiert werden soll.