Home > Aktuell

Berliner Sozialsenator hat Ideen zur ambulant betreuten WG

Ambulant betreute Wohngemeinschaften sind beliebte weitere Standbeine für ambulante Pflegedienste. In der Heimgesetzgebung der einzelnen Länder sind die WGS oft dem Heimrecht unterstellt. Der Berliner Sozialsenator Mario Czaja (CDU) sieht das durchaus kritisch.

Mit aller Macht Quote mit Pflegeheim-Skandalen machen

Danach lechzt die Boulevardpresse und das Primitiv-TV. Endlich ein neuer Pflegeskandal zum Ausschlachten. Denn jetzt zeigt eine Auswertung des Recherchezentrums correctiv.org, dass angeblich fast zwei Drittel aller Pflegeheime bei Qualitätsprüfungen auffallen.

Teurer Spass „Generalistik“

Die geplante generalistische Pflegeausbildung ist mal wieder ein gutes Beispiel für die Unfähigkeit der Politiker. Unsere Volksvertreter sorgen dafür, dass die Qualitätssenkung der Pflegeausbildung auch noch erheblich teurer wird. Schlechtere Qualität für mehr Geld – das ist die Formel für die beiden treibenden Kräfte der Generalistik, Gesundheitsminister Hermann Gröhe und sein Adjutant Karl-Josef Laumann (beide CDU)

Hamburg fürchtet um gute Ausbildungszahlen

Die Altenpflegeumlage zur Finanzierung der Ausbildung ist vielen Betrieben zu Recht ein Dorn im Auge. Dennoch scheint die Umlage in den Bundesländern, wo sie erhoben wird, positive Effekte zu bringen. In Hamburg wird zudem auch die Krankenpflege-Ausbildung umlagefinanziert. Doch der positive Trend scheint nun zu kippen.

Demente halten als Versuchskaninchen her

Dass Politiker und Pharmafirmen nicht gerade harmlose Bewohner von Nonnenklostern sind, ist weitläufig bekannt. Unfassbar ist allerdings, dass sich die Politik mal wieder für die Pharmaindustrie vor den Karren spannen lässt und skrupellos ein geradezu perverses Gesetz verabschieden wird.