70 Prozent der Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt

Laut der Pflegestatistik von 2011 werden etwa 1,76 Millionen Pflegebedürftige zu Hause gepflegt und etwa 750.000 Menschen in vollstationären Einrichtungen versorgt. Interessant ist der Blick auf die ambulanten Zahlen:

Die 1,76 Millionen Menschen, die Ende 2011 pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes waren, erhielten 1,18 Millionen ausschließlich Pflegegeld und keine Sachleistungen durch ambulante Pflegedienste. Dies ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass diese Menschen im Regelfall allein durch Angehörige gepflegt wurden. 

Die übrigen etwa 576.000 Pflegebedürftigen, die ebenfalls in Privathaushalten lebten, erhielten teilweise oder komplett Leistungen durch ambulante Pflegedienste. Die Zahlen zeigen auf, dass für ambulante Pflegedienste möglicher Weise noch einiges Umsatzpotenzial unter der Oberfläche schlummert.