Kommunizieren Sie Ihre Kreditwürdigkeit

In Nordrhein-Westfalen hat der Landesverband freie ambulante Krankenpflege (LfK) zum zweiten Mal einen Betriebsvergleich seiner Pflegedienste durchgeführt. Bei der Vorstellung der Ergebnisse aus diesem Betriebsvergleich wurde das Thema „Finanzkommunikation nach außen“ in den Fokus gerückt. Grund: Um besser und schneller an Finanzierungen für Investitionen zu kommen, müssen die Pflegedienste Ihre Kreditwürdigkeit gut kommunizieren können. Aus Sicht der Redaktion gilt das für alle privaten Pflegedienste in der Bundesrepublik. 

Auf der Tagung in Köln wurde den anwesenden Mitgliedern die Ergebnisse des LfK-Betriebsvergleiches vorgestellt. In diesem Zuge wurde durch die Referenten dargelegt, wie eine optimale Finanzkommunikation aussehen kann und welche Wichtigkeit dieser Prozess im Rahmen der Managementaufgaben einnimmt. Ziel einer optimalen Finanzkommunikation ist es vor allem 

  • Investitionen zügig finanziert zu bekommen
  • Für die Finanzierung günstige Konditionen zu erhalten
  • Als Pflegedienst mit sehr guter Bonität bei den Kreditinstituten wahrgenommen zu werden 

Da private ambulante Dienste meist kleine Unternehmen sind, beschränkt sich das Umfeld der Finanzierungspartner in der Regel auf die Hausbank, Leasinggesellschaften, Wirtschaftsauskunfteien und Kreditversicherer. Gerade bei Wirtschaftsauskunfteien ist darauf zu achten, dass diese auf Nachfrage eine positive Auskunft über den Pflegedienst geben können. Dadurch verbessert sich die Verhandlungsposition bei Bankgesprächen mit dem Ziel einer Finanzierung erheblich. Übrigens – mittlerweile erfasst die Schufa auch positive Einträge: Wenn ein Schuldner einen Kredit eher ablösen kann, als er fällig ist, wird dies in der Schufa positiv vermerkt. Auch auf diesem Wege ist es leichter, an günstige Finanzierungen heran zu kommen. Ferner gibt es für Pflegedienste noch weitere Möglichkeiten, solche Auskunfteien wie die Schufa mit Informationen zu füttern: So können zum Beispiel Jahresabschlüsse kommuniziert werden und sonstige für die Bonität relevante Daten immer aktualisiert werden. Je mehr Informationen an Wirtschaftsauskunfteien zugeführt werden, desto eher kommt es zu einer Neubewertung der Bonität. Wer als Pflegedienst also schon gute Daten hat und diese nicht kommuniziert hat, sollte dies nachholen. Es wird nicht zu seinem Nachteil sein.