Home > Aktuell

Lieber selber schauen, als sich auf den „Pflege-TÜV“ verlassen

Die Papiernoten geben keinen seriösen Vergleich von Pflegeheimen her, das ist mittlerweile fast jedem klar. Selbst manche Heime mit einem „sehr gut“ stehen parallel durch die Heimaufsicht zu Recht unter Beschuss und kämpfen gegen Anordnungen bis hin zur Abwendung einer Schließung. Der so genannte „Pflege-TÜV“ ist also krachend gescheitert.

Gröhe will Abrechnungsbetrug in der Pflege bekämpfen

Bislang konnte der MDK bei seinen Qualitätsprüfungen nur Patienten prüfen, die Leistungen nach dem SGB XI erhalten. Bezieher von reinen SGB V oder SGB XII-Leistungen fielen dagegen durch das Raster. Das soll sich nun möglicherweise bald ändern.

Preiserhöhung im Heim nur nach Zustimmung möglich

Schon im Jahre 2009 hatte der Gesetzgebar das Ziel, mit seinem „Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz“ die Rechte von Heimbewohnern zu stärken. Dennoch musste jetzt, sieben Jahre später der Bundesgerichtshof noch einmal ein Machtwort in Sachen „Preiserhöhung“ sprechen.

Star Wars als Vorbild für Pflege-Roboter

Die Pflege-Roboter, die hauswirtschaftliche und grundpflegerische Tätigkeiten übernehmen, sind keine Neuheit mehr. Nun aber soll es auch Blechkameraden geben, die als Maschine gegen die Einsamkeit von pflegebedürftigen Menschen eingesetzt werden soll. Der Roboter soll in der Lage sein, Empathie und Verständigung auszusenden.

Absolventen von Pflegestudiengängen fluten die Kliniken

Die Hochschulen produzieren massenweise Häuptlinge in Form von hochschulgraduierten Pflegefachkräften. Was dabei untergeht, ist die Produktion von Indianern, die die praktische Arbeit ausführen sollen. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass die Akademisierung der Pflege geteilte Meinungen hervorbringt.